Sektion Schaffhausen

Die Sektion Schaffhasen besteht aus jungen, dynamischen Mitgliedern, denen der gegenwärtige Zustand unserer Heimat und ganz Westeuropas Sorgen bereitet.

Schaffhausen bildete schon immer den Brückenkopf der Schweiz zu unseren deutschen Nachbarn. Darum kann uns der gegenwärtige Zustand Deutschlands auch nicht kalt lassen. Wir befürchten leider, dass die letzten Ereignisse des sogenannten "Merkelsommers" erst der Anfang waren. Doch sieht es in unserem eigenen Land besser aus? Dürfen wir uns wirklich so sicher fühlen? Wir sagen Nein! Laut offiziellen Zahlen sind auch aus der Schweiz an die 100 Islamisten in den Krieg verreist und haben sich dem IS angeschlossen. Die Zahl der Sympathisanten dürfte dann noch um einiges höher sein. Was nur schon 1-2 dieser Leute anrichten können, hat man ja zuletzt gesehen. Dies wird sicherlich eines unserer grössten Probleme in naher Zukunft sein.

Doch auch sonst sieht unsere Zukunft nicht rosig aus. Die Arbeiter und die Landwirtschaft werden zunehmend unter den Druck des ausländischen Marktes gestellt. Dies nur um das Reichtum einiger weniger Kapitalisten zu erhöhen. Unser Rentensytem kann nichtmehr lange weiterfunktionieren und schon jetzt sollte allen, die einigermassen denken können, klar sein, dass Beispielsweise ein heute 20 Jähriger sein leben lang bezahlen kann, ohne dass er jemals sein Geld wiedersehen wird. Doch heute scheint dies niemanden mehr zu interessieren. Wird doch unsere Jugend schon im Kindesalter zum dummen Konsumenten ohne Werte und Moral erzogen.

Wer die Augen öffnet kann sehen, dass es um unser Land wahrlich schlechter steht als man meint. Dennoch sehen wir auch nach wie vor das Gute in unserem Volk. Und ein jeder der sich uns anschliesst bildet ein neues Licht am finsteren Horizont.

Kontakt
schaffhausen@pnos.ch

Berichte der Sektion

ÄLTERE BERICHTE